Wundversorgung

Anamnese
Am _____ bei _____ mit _____ Schnittwunde an _____ zugezogen.

PA:
Med:
Allerg:
Soz: , -Händer
Tetans:
Noxen:

Status:
Hand _____ :Schnitt / Platz / wunde, _____ cm lang, _____ mm tief, _____ Wundränder, _____ Verletzung tieferer Strukturen, _____ sichtbarer Fremdkörper, _____ Verschmutzung.
Periphere Durchblutung, Motorik (Flexion / Externsion gegen Widerstand) und Sensibilität (2-Punkte-Diskrimination) intakt.

Therapie
Analgesie. Tetanus Rappel. Desinfektion, Reinigung, Spülung, Exploration der Wunde. Wundrandadaptation mit _____ EKN (Seralon _____-0) in LA (Rapidocain). Steriler Wundverband (Telfa). Gazebinde.

Procedere
Schonung und Hochlagerung der _____. Kein Wasserkontakt in den ersten 24h. Wir bitten um Wundkontrolle in zwei Tagen und Fadenentfernung in _____ Tagen durch den Hausarzt. Bei Zunahme der Beschwerden (pochende Schmerzen, strangförmige Rötung, Eiterung, Fieber) jederzeit Vorstellung auf unserer NFS. AUF 100% vom _____. bis und mit _____ 2010 ausgestellt.

Aut idem
1 OP Dafalgan Tbl 1g 1-1-1-1
1 OP Voltaren Tbl 50mg 1-1-1-0
1 OP Pantozol Tbl 20mg 1-0-0-0

-------------------------

Wundversorgung Anamnese Am _____ bei _____ mit _____ Schnittwunde an _____ zugezogen. PA: Med: Allerg: Soz:  , -Händer Tetans: Noxen: Status: Schnittwunde/RQW von __cm Länge und __cm Tiefe, Wundränder klaffend, leicht nicht-arteriell blutend, keine Verletzung tieferer Strukturen, kein sichtbarer Fremdkörper, keine Verschmutzung. pDMS intakt. Therapie Analgesie. Tetanus Rappel. Desinfektion, Reinigung, Spülung, Exploration der Wunde. Wundrandadaptation mittels EKN (Seralon _____-0) in LA (Rapidocain). Steriler Wundverband Procedere Analgesie bei Bedarf, Schonung der _____ . Kein Wasserkontakt in den ersten 24h. Wir bitten um Wundkontrolle in zwei Tagen und Fadenentfernung in _____ Tagen durch den Hausarzt. Bei Zunahme der Beschwerden (pochende Schmerzen, strangförmige Rötung, Eiterung, Fieber) vorzeitige Vorstellung nötig. AUF 100% für __ Tage bis und mit _____ . Aut idem Dafalgan Tbl 1gr 1-1-1-1 Voltaren Tbl 50mg b. Bedarf, max. 3x/d